Startseite | Impressum | Kontakt

IWL Much



Kontakt über die Geschäfts- und Beratungsstelle:
Am Schwesternheim 7
59939 Olsberg

Telefon: 02962/97911 0
Telefax: 02962/97911 10

E-Mail: info@sozialwerk-sauerland.de

Seit 44 Jahren lebe ich mit meiner Familie in einem kleinem Dorf in der Gemeinde Much. Die Gemeinde Much liegt im Rhein-Sieg-Kreis unweit der Grenzen zum Oberbergischen und zum Rheinisch-Bergischen Kreis. Die Großstädte Köln und Bonn liegen knapp 30 km Luftlinie entfernt. Mit aktuell rund 15.000 Einwohnern zählt Much laut Bevölkerungsentwicklung zu den sogenannten Kleinstädten.

Die öffentlichen Verkehrsanbindungen über das Busliniennetz des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg (VRS) nach Overath und Neunkirchen-Seelscheid ermöglichen ein rasches Vorankommen in der Region. Die Autobahn A4 und die Bundesstraße B56 sind direkt und schnell erreicht.
Naturnah gelegen verfügt Much mit zahlreichen Geschäften, Kindergärten, Grundschulen, sowie einer Gesamtschule über eine ausgezeichnete Infrastruktur. Außerdem lockt ein abwechslungsreiches Sport-, Freizeit- und Kulturangebot. Denn neben dem Naturpark Bergisches Land laden zahlreiche Vereine zu Sport und Spaß für Groß und Klein ein.

Das pädagogische Konzept

„Familie"
Diese so wichtige sichere Bindung die insbesondere ein Kind braucht um zu einem gesunden, eigenverantwortlichen und selbstständigen Erwachsen zu werden, möchten ich und auch meine Kinder , an die Kinder weitergeben die dieses bisher aufgrund ihrer individuellen Lebensgeschichte nicht erleben durften.

Die Motivation

Meine Entscheidung, mich nach fast 25 Jahren Kindergartenarbeit, beruflich neu zu orientieren und eine Individuelle Wohn-und Lebensgemeinschaft für das Sozialwerk Sauerland zu gründen, beruht auf dem Grundgedanken, dass ich und meine Familie das große Glück erfahren durften nie ein „alleingelassenes " Kind sein zu müssen. Wir bekamen und bekommen heute auch immer wieder die Chance zur menschlichen und gesellschaftlichen Integration, durch die Geborgenheit, emotionale Wärme und soziale Sicherheit die uns der Zusammenhalt der Familie und unseres Freundschafts-kreises ermöglicht haben und auch heute ermöglichen.

Die Einrichtung

Meine Kinder und ich leben seit 25 Jahren in unserem 250qm² großes Einfamilienhaus, welches jedem Kind ein eigenes helles und großes Zimmer bietet. Insgesamt verfügen wir über 6 große und helle Zimmer, eine große Essküche, ein großes Wohnzimmer mit Essbereich. Umrahmt wird unser Zuhause durch einen 800 qm² großen sehr naturnahem Garten. Da wir eine sehr tierliebe Familie sind gehören zu uns, zwei Hunde, eine Katze und ein eigenes Pferd. Insbesondere ich und meine Töchter sind begeisterte Reiter.

Zielgruppe - Kinder im Alter von 4 bis 12 Jahren

  • die durch ihre Individuelle Lebensgeschichte besonderes belastet sind
  • die entwicklungsbeeinträchtig sind
  • die eine wertorientierte stabilisierende Sozialisation bisher nicht ausreichend erlebt haben und die spezifischen Bedingungen brauchen, die der familienanaloge Betreuungsrahmen bietet.

Das Haus

  • 2 Betreuungsplätze
  • Integration in die Familie, Nachbarschaft und das Dorf und Gemeindeleben
  • Naturnahe Umgebung
  • Tiergestützte Pädagogik